09.12.2020 | Eröffnungszeremonie für Projektbeginn der Phase II des Landsea Taihu R&D Campus

Am 9. Dezember fand die Eröffnungszeremonie für Projektbeginn der Phase II des Landsea Taihu R&D Campus an den Ufern des Taihu-Sees statt. Die in- und ausländischen Experten im Bereich des grünen Bauens, Unternehmensvertreter der strategischen Partner von Landsea und Medienvertreter nahmen an diesem bedeutenden Event teil.

Eröffnungszeremonie

Landsea Taihu R&D Campus ist eine grüne Forschungs- und Entwicklungsplattform, wo die Forschung und Entwicklung im Bereich Green Building, Ausbildung und Kommunikation, Konferenzveranstaltung und Markenausstellung integriert werden und ein grünes Zukunftsleben an alle Branchen zu demonstrieren. Gegenwärtig ist eine Reihe von Forschungs- und Laborgebäuden mit dem Mittelpunkt grüner Technologie gebaut worden, wie z.B. das Bauphysik-Testlabore Gebäude, das Passivhaus Bruck und das No-addition-Haus usw. Landsea Taihu R&D Campus ist ein fortschrittlicher Campus zur Interpretation und Erforschung der idealen Lebensumgebung.

Rede von Xie Yuanjian, CTO von Landsea Holding Group

Xie Yuanjian, CTO von Landsea Holding Group, gab eine detaillierte Einführung und Vorstellung des Campus und dessen Ziel der Phase II. Er wies darauf hin, dass gegenwärtig eine Reihe von Forschungs- und Laborgebäuden mit dem Mittelpunkt grüner Technologie gebaut worden war, wie z.B. das Bauphysik-Testlabore Gebäude, das Passivhaus Bruck und das No-addition-Haus usw., und verschiedene Formen des akademischen Austauschs in großem Umfang durchgeführt wurden. Nach dem Abschluss der Entwicklungsphase II des Taihu R&D Campus werden vilfältige Arten der Forschungs- und Entwicklungszusammenarbeit mit in- und ausländischen akademischen Institutionen und Branchenverbände durchgeführt, um den Campus zu einer öffentlichen Plattform für Forschung und Entwicklung, Prüfung, Ausstellung, Ausbildung und Austausch im Bereich des grünen Bauens werden zu sein.

Das Passivhaus Bruck

Landsea hat drei globale Forschungs- und Entwicklungscampus jeweils in Frankfurt Deutschland, Shanghai und Changxing VR China. Als das Bindeglied der Landsea Holding Group China zur europäischen Bautechnologie hat Landsea Europe seit langem mit den deutschen Experten auf dem Gebiet des grünen Bauens immer eine intensive Zusammenarbeit. Die langfristige Kooperationspartner wie z.B. Nicole Pillen, stellvertretende Bereichsleiterin bei Deutsche Energie-Agentur GmbH Dena, Leiterin Internationale Kooperation; Johannes Kreißig, Geschäftsführer der DGNB; Berthold Kaufmann vom PHI Passivhaus Institut; Univ. Prof. Dr. - Ing. M. Norbert Fisch, Erfinder von Aktive-Effizienzhaus Deutschland, gratulierten Landsea per Videoclip zum Start der zweiten Entwicklungsphase des Taihu R&D Campus und freuen sich auf weitere Zusammenarbeit im Bereich des nachhaltigen Bauens.

Drei globale Forschungs- und Entwicklungscampus von Landsea

In Zukunft werden in Landsea Campus mehr weitere Gebäude mit vielfältigen Möglichkeiten grüner Technologie geplant:

  • Ein gesundes, komfortables, energieeffizientes, umweltfreundliches und intelligentes grünes Hotel, dazu werden das passive Designkonzept und die gründe aktive Technologie integriert.
  • Ein Laborgebäude, das als Forschungs- und Entwicklungslabore für Luftqualität, menschliche Lebensumgebung, Datacenter, Wissenschafts- und Technologieausstellungen, Informationsinteraktionen und grüne Büroräume dient.
  • Ein Laborgebäude zur Erforschung verschiedener grüner Technologien und intelligenter Lebensumgebungen in interkulturelle Baustile.

Perspektive Landsea Taihu R&D Campus

 

Kommentare sind deaktiviert